5 Gründe – Warum Meditation gut ist und wie sie dir dabei helfen kann gelassener zu werden

5 Gründe – Warum Meditation gut ist und wie sie dir dabei helfen kann gelassener zu werden

 

Warum Meditation gut ist? Weil sie der Schlüssel zu einem glücklicheren leben sein kann. Mediation  kann dir dabei helfen kann dein Körper und Geist in einen entspannten Zustand zu versetzen. Und aus diesem zustand heraus kannst du deine Realität kreieren, aus diesem Zustand heraus beginnst du damit dich glücklicher zu fühlen.

Ich habe früher sehr oft meditiert, besonders gerne mit den Anleitung von Joseph Murphy und Dr. Joe Dizpenza. Aber irgendwann habe ich damit aufgehört, weil ich die Zeit anderweitig nutzen wollte. Durch Mindvalley bin ich wieder auf das Thema Mediation gestoßen und die App Omvana kann ich dir auch bedingungslos empfehlen. Auch die Master Key Mediation ist eine Mediation, die dir dabei helfen kann dich mit deinen Wünschen zu verbinden. Hier erfährst du, was das Master Key System ist https://bewusstsein-erschafft-neue-welten.de/das-master-key-system-erfolgreich-anwenden/

Viele denken Meditation ist kompliziert und nimmt viel Zeit in Anspruch,
aber diese Zeit sollte es einem Wert sein.

 

 

Was bringt Meditation?

Das Wort Meditation stammt aus dem lateinischen und bedeutet nachsinnen oder überlegen. Wir denken über uns selbst nach und gehen in die Stille. Häufig wird Mediation auch als Entspannungsmethode bei Achtsamkeitstrainings und in der Psychologie eingesetzt wird.

Doch was bringt es uns eigentlich zu meditieren? Meditation hilft uns dabei das Gedankenkarussell zu stoppen und uns mit unserer inneren Welt zu verbinden. Mediation löst Blockaden und Stress wodurch der Körper beginnt sich zu entspannen und die Intuition klar wahrnehmbar ist. Das unbewusste ist in diesem Zustand empfänglich für neue Ideen und Verhaltensweisen. Auch bei gesundheitliche Beschwerden kann Mediation eine lindern Wirkung haben

 

Was passiert beim Meditieren?

Das beim Meditieren nichts passiert ist so nicht ganz richtig. Es passiert eine Menge in unserem Bewusstsein. Der Vagusnerv ist für Ruhe in unserem Körper bekannt er verhilft dir aber auch zu neuere Energie. Mediation hat einen positiven Effekt auf das gesamte Nervensystem und hilft dir dabei gelassener zu werden.  In Stresssituationen reagieren wir dann auch gelassener und finden schneller n unsere innere Mitte zurück.

Frau meditiert am See
Frau meditiert am See – Quelle Pixabay

Welche Meditationstechniken es gibt

Es gibt die Passive und aktive  Meditationstechnik. Bei der passiven Meditationstechnik bewegt man sich in der Regel nicht, sondern verharrt in vollkommener Stille. Der Fokus ist dabei auf den Atem gerichtet und man ist sich der Gegenwart vollkommen bewusst, man lässt das hier und jetzt zu. Beim aktiven Meditieren geht es durch Yoga oder Tänze dynamischer zu. Diese Meditation ist besonders gut für Menschen geeignet die Probleme damit haben länger Zeit zu sitzen und in Stille zu verharren.

Und dann gibt es noch die geführte oder gesprochene Meditation. Diese kannst du sowohl im Sitzen als auch i liegen machen. Idealweise machst du diese Mediation vor dem Schlafengehen, da hier dein Unterbewusstsein seine Pforten öffnet. Ich nutze jeden Abend
die Mediation von Inspriaton Motivaion Action und Chakratunes.

https://www.youtube.com/watch?v=6zNo9Q7pwTI&list=PLDN5iVSSJeRrYNDynZZfCjEW3MMaDE5Kc&index=2

https://www.youtube.com/watch?v=i1PUeCvmFQ8&list=PLDN5iVSSJeRrYNDynZZfCjEW3MMaDE5Kc&index=4

https://www.youtube.com/watch?v=20xTyy2EC74&list=PLDN5iVSSJeRrYNDynZZfCjEW3MMaDE5Kc&index=6

 

Meditation hilft gegen Stress

Es ist inzwischen wissenschaftlich bewiesen, das Mediation auch bei Stress helfen kann. Wen wir meditieren entspannen wir Körper und Geist. Mehr noch wir können damit in einen tiefen Entspannungszustand gelangen, der einer Trance gleicht. Menschen die meditieren können mit Stress besser umgehen und finden leichter Zugang zu ihrem Unbewusstsen.

 

Warum Meditation gut ist und wie sie dir hilft gesund zu bleiben

Mediation kann dir dabei helfen gesund zu bleiben und deine Gedanken zu Ruhe zu bringen, Schmerzen zu linden und Stress loszulassen. In der Stille können wir Gedanken ziehen lassen und uns auf unsere ziel fokussieren, wir können besser visualisieren, Autosuggestion erfolgreicher anwenden und ein glückliches Leben manifestieren. Seit ich meditiere habe ich dieses innere Gefühl der Gelassenheit des Glücklichseins, obwohl nicht alles nach Plan läuft. Aber es ist ein Gefühl von Vertrauen, dass die Dinge gut werden.

 

Meditation führt zu mehr Gelassenheit

Mediation führt zu mehr Gelassenheit und innere Ruhe. Sie hilft uns dabei positive Gefühle zu kultivieren und dem Leben gegenüber ein positive Grundeinstellung zu haben. Meditation hilft uns aber auch dabei negative Gefühle anzunehmen und sie irgendwann loszulassen.

Mediation ist nichts für mich was für Optionen gibt es?

Wenn Meditation absolut gar nicht für dich infrage kommt, empfehle ich dir die Silent Subliminals zu nutzen die einen ähnliche Effekt erzielen kennen. Wie genau das funktioniert kannst du hier nachlesen:  https://bewusstsein-erschafft-neue-welten.de/wie-silent-subliminals-wirken/
Aber trotzdem ist es kein Vergleich mit täglichem meditieren. Probiere es einfach aus, beginne mit 5 Minuten am Tag und steigere dich dann auf 60 Minuten.

 

Welche Apps und Kurse dir beim Meditieren helfen können

Am besten fand ich die Mediation von Dr. Joe Dispenza aus seinem Buch – Ein neues Ich* Dadurch habe ich 2021 begonnen mich intensiver mit dem Thema Mediation zu beschäftigen. Das Buch widmet sich dabei in 4 Teilen der Erschaffung eines neuen Selbst, also einer neuen Wirklichkeit. Inzwischen gibt es auch zahlreiche gut Apps, die dir beim Meditieren helfen. Klare Empfehlung meinerseits ist Mindvalley und seine Omvana App auch, wenn die Meditationen auf Englisch sind.

Eine weiter sehr gute App zum Entspannen, die ich bereits getestet habe, ist Calm. Auch in der Basic Version gibt es bereits tolle Mediation zum Thema Dankbarkit und Stressabbau. Wenn du gerne geführte Meditation hast, dann ist Serentity und BamBu die erste Wahl. Bei allen Apps gibt es meist eine sogenannte Basic Version i der du die Mediation testen kannst und dich mit der Stimme der Sprecher vertraut machen kannst.

Einen völlig neuen Ansatz u meditieren liefert die NEO-Meditation*

Achtung: Source Code ist KEIN herkömmliches Meditationsalbum.
Sei einer der Ersten, der die neo-Meditation ausprobieren darf.

Es handelt sich hierbei um eine innovative und bahnbrechende Mind-Musik, die dich auf Knopfdruck meditieren lässt. Dabei nutzen wir spezielle Frequenzen, die dein Gehirn automatisch auf Meditation stimulieren.

Man spricht bei dieser Technologie von Brainwave Entertainment.

Das Prinzip ist ganz kinderleicht. Dein Bewusstseinszustand ist abhängig von deinen Gehirnwellen. Deine Gehirnwellen lassen sich mit Frequenzen verändern. Durch diese Frequenzen leiten wir dich sanft in transzendentale Meditationzustände. Spannend, oder?

 

Fazit – Warum Mediation gut ist

Meditation kann dir dabei helfen den Alltag gelassener zu nehmen und hat zudem eine positive Wirkung auf deinen Körper und Geist. Aber du solltest Meditation nicht nur nutzen, um in die Stille zu kommen, sondern um dich mit deiner inneren Vision zu verbinden. Um herauszufinden, was du anstrebst und wie du es mithilfe der in Intuition erreichen kannst. Mediation kann dir außerdem dabei helfen regelmäßig deine Vorstellungskraft zu brauchen und dir dabei helfen herauszufinden  was deine wahren Ziele sind.