Wie Glaube Berge versetzen kann

Wie Glaube Berge versetzen kann

 

Immer wieder habe ich gehört und auch gelesen, dass Glaube allein so gut wie wertlos ist, wenn ich
mir also sozusagen etwas einbilde oder einrede und trotzdem Zweifel, dann wird sich nichts verändern.
Schon in der Bibel heißt es, Glaube versetzt Berge gemeint ist eine unerschütterliche Zuversicht, ein echtes
Vertrauen oder wie es Transsufing ausdrückt das Wissen, das etwas mit Gewissheit geschieht. Es ist das was positive Denken Bücher gerne vermitteln, affirmieren, daran glauben und empfangen.


Sie erwähnen jedoch nicht das echter Glaube Berge versetzt, stattdessen setzen sie auf positives Denken.
Doch der Prozess läuft anders ab. Und zwar kann man sich das ganze wie ein Spiegel vorstellen, wenn sie versuchen dort etwas zu ändern werden sie bestenfalls die Scherben sehen. Sie müssen es in sich ändern,
dann lächelt auch das Spiegelbild. Vereinfacht gesagt man muss sich innerlich ein ideal Schaffen, an das man glauben kann und von dem man sich selbst überzeugen kann.

Bei besonders hohen Zielen kann es schwierig sein das keine Zweifel kommen, was aber tun, wenn doch Zweifel auftauchen, ignorieren, bekämpfen oder nachgeben? Wie wäre es mit alles geben. Sie machen einfach weiter. Sie wissen zwar das der Zweifel da ist, aber sie bleiben auf das Ideal fokussiert. Ich weiß, dass es hier oft hapert und die meisten dann aufgeben. Weil wir gerne Resultate sehen, die wir anfassen können. Konzertieren sie sich auf das Ziel, als hätten sie es bereits erreicht und dann folgt automatisch die richtige Handlung.

Neue Ideen werden in Ihrem Kopf auftauchen und sie werden wissen was sie zu tun haben. Transurfing ist ein Stück kompliziert, denn sie können auch Einfluss auf die Vergangenheit oder Zukunft nehmen, allein durch die Vorstellungskraft. Es ist möglich das Menschen sie sympathisch finden und diese eine starke Ausstrahlung entwickeln und sie lernen in allen 5 Bänden wie sie Einfluss auf die Realität nehmen. In allen 5 Bänden geht es darum ein unerschütterlicher Glaube zu entwickeln, mehr noch die Zweifel anzuerkennen aber, ihnen keine Bedeutung zu schenken. Echter Glaube versetzt Berge, wenn wir wirklich etwas wollen und es in Gedanken auch leben, dann ziehen wir es an.

 

Schreibe einen Kommentar

9 + zehn =